XENIXFILM
Xenix Filmdistribution GmbH, Langstrasse 64, CH-8004 Zürich Tel: +41 44 296 50 40, Fax: +41 44 296 50 45, distribution@xenixfilm.ch Home | français
 

Balada triste de trompeta

Regie: Alex de la Iglesia
Mit: Santiago Segura, Antonio de la Torre, Carolina Bang

Venedig 2010: Beste Regie, Bestes Drehbuch / Goldener Méliès 2011: Bester europäischer fantastischer Film

       
Kinostart: 11.08.2011      
       
Schon sein Javiers Vater (Santiago Segura) war Clown und wurde 1937 von einem republikanischen Rekrutierungsoffizier mitten aus einer Vorstellung gerissen und als Soldat eingezogen.

1973 versucht sich Javier (Carlos Areces) selber als Clown und heuert beim Zirkus an. Dort trifft er auf Sergio, den Star der Manege. Sergio ist ein hoch talentierter und genialer Clown, den alle Kinder lieben, der aber eine furchtbare sadistische Ader hat. Sergios wunderschöne Freundin, die Zirkusartistin Natalia (Carolina Bang), hat unter seiner krankhaften Brutalität am schmerzhaftesten zu leiden, scheint aber auch perverserweise die Bestialität des «lustigen Clowns» anziehend zu finden. Als sich Javier auf den ersten Blick hoffnungslos in Natalia verliebt, kann sie das alle nur ins Verderben stürzen. Denn es gefällt Sergio natürlich gar nicht, dass sein Gegenpart – der dicke, traurige Clown – für die schöne Natalia Gefühle hegt.

Der baskische Regisseur Alex de la Iglesia (CRIMEN FERPECTO) lässt in seiner furiosen Grotesken eine Zirkustruppe als Sinnbild einer spanischen Gesellschaft stehen, die sich in zunehmendem Irrsinn buchstäblich selbst zerfleischt. Die grelle Politsatire gewann in Venedig 2011 die Preise für die Beste Regie und das Beste Drehbuch was Jury-Präsident Quentin Tarantino entzückt hat, denn in der grellen Ästhetik und hinsichtlich seines kaltschnäuzigen Humors kann sich BALADA TRISTE DE TROMPETA durchaus mit dem Meister der bildgewaltigen Befreiungsorgien wie INGLORIOUS BASTERDS vergleichen lassen.

Zum Beitrag von Arte TV
   

Trailer:
Trailer ansehen
(Bild anklicken)


 

Download Trailer

DVD Bestellen

Offizielle Homepage

Presse

     
     
Spanien, Frankreich, 2010
Länge:
105 Min.
Version: OVdf
Format: 35mm, DCP, 1:1,85, Farbe
Suisa Nr.: 1008.435
Alterfreigabe: 16