XENIXFILM
Xenix Filmdistribution GmbH, Langstrasse 64, CH-8004 Zürich Tel: +41 44 296 50 40, Fax: +41 44 296 50 45, distribution@xenixfilm.ch Home | français
 

Rubber

Regie: Quentin Dupieux
Mit: Stephen Spinella, Roxane Mesquida, Jack Plotnick

Vorfilm: Animationsfilm Gipfel-Gig von Lukas Egger und Bernhard Bamert

       
Kinostart: 27.01.2011      
       
«Warum ist der Ausserirdische in Steven Spielbergs Film ET braun? – NO REASON.
Warum verlieben sich die beiden Protagonisten in Love Story ineinander? – NO REASON.
Warum wird in Oliver Stones JFK der Präsident plötzlich von einem Fremden ermordet? – Absolut NO REASON.
Schlimmer noch, warum muss sich der Typ in Polanskis Pianist verstecken und wie ein Penner leben, wenn er doch so gut Klavier spielen kann?
Die Antwort ist wiederum "NO REASON".
Ich könnte stundenlang weitermachen. Die Liste ist endlos. Es ist Ihnen vermutlich nie aufgefallen, aber alle grossen Filme enthalten ausnahmslos einen beträchtlichen Anteil an "NO REASON".
Wissen Sie weshalb? – Weil das Leben selbst vielfach aus "NO REASON" besteht.

Ladys, Gentlemen, der Film, den Sie gleich sehen, ist eine Hommage an "NO REASON", das wirksamste Element des Stils.»


RUBBER, der bei der 'International Critic's Week' beim Filmfestival in Cannes Premiere feierte, ist eine Huldigung an das Sinnlose und Verrückte. In der Wüste Kaliforniens wohnen ungläubige Zuschauer – mit Feldstechern und Fernrohren ausgerüstet – den ungeheuerlichen Ereignissen um den telepatischen Killer-Pneu Roberto bei. RUBBER von Quentin Dupieux’ – aka «Monsieur Oizo» – hat das absolute Zeugs zum Kult-Hit.




Michael Sennhausers Filmblog

Zum SF Box Office Beitrag

Facebook Gruppe Rubber

Facebook Gruppe Quentin Dupieux
   

Trailer:
Trailer ansehen
(Bild anklicken)

 

Plakat Bestellen

DVD Bestellen

Presse

     
     
Pressespiegel
[ RUBBER_F.Keller_Tagi.pdf || 0 KB ]
[ RUBBER_Filmbulletin_M.Sennhauser.pdf || 0 KB ]
[ RUBBER_G.Krebs_NLZ.pdf || 0 KB ]
[ RUBBER_H.Nuesseler_BaZ.pdf || 0 KB ]
[ RUBBER_SoZ_M.Lerf.pdf || 0 KB ]
 
     
     
Frankreich, 2010
Länge:
85 Min.
Version: OVdf
Format: 35, 1:1,85, Farbe
Suisa Nr.: 1008.011