XENIXFILM
Xenix Filmdistribution GmbH, Langstrasse 64, CH-8004 Zürich Tel: +41 44 296 50 40, Fax: +41 44 296 50 45, distribution@xenixfilm.ch Home | français
 

Je rentre à la maison

Regie: Manoel De Oliveira
Mit: Michel Piccoli, Catherine Deneuve, Antoine Chappey, John Malkovich

Filmfestival Cannes 2001 - Wettbewerb Fipresci Prix de la Critique - Sao Paolo 2002

       
Kinostart: 04.04.2002      
       
Gilbert Valence ist ein bekannnter Theaterschauspieler, der in seiner langen Karriere die grössten Rollen interpretiert hat: die Könige Shakespeares und Ionescos, die Figuren Becketts. Eines Abends nach einem Auftritt erfährt er, dass er bei einem Autounfall seine Familie verloren hat. Als einziges bleibt ihm sein kleiner Enkel, den er vergöttert.
Zwischen der täglichen Zeitungslektüre im Café und neuen Rollenangeboten stellt Gilbert Valence ohne Bitterkeit und Reue fest, dass die Zeit des Abtretens gekommen ist. Er stoppt alles und sagt ganz ruhig : 'Ich gehe nach Hause'.
Manoel de Oliveira, der Altmeister des portugiesischen Kinos, legt mit JE RENTRE A LA MAISON ein bescheidenes, stilles Werk über das Ausklingen einer grossen Schauspielerkarriere vor. Der Film ist aber auch ein philosophischer und sehr persönlicher Kommentar über das Älterwerden und die Frage, ob die kleinen Dinge des Alltags nicht wichtiger sind als vordergründiger Erfolg. Michel Piccoli verkörpert auf kongeniale Weise den Schauspieler Valence, unterstützt von einer Traumbesetzung mit Catherine Deneuve, John Malkovich und Antoine Chappey.
   

Presse

     
     
Frankreich, Portugal, 2001
Länge:
90 Min.
Version: F,E/df
Format: 35mm, 1:1,85, Farbe
Suisa Nr.: 1003.487
Alterfreigabe: J/14